Sofas, Sessel und Schaukel – bei der Frage, was diese Sitzgelegenheiten mit leistungsfördernden Arbeitsplätzen zu tun haben, hätten wir vor ein paar Jahren vermutlich noch geschmunzelt. Nicht, weil wir Sie nicht ernstnehmen. Mehr, da eine Schaukel damals doch eher auf dem Spielplatz zu finden war als im Büro.

Doch dann kam „New Work“ und mit ihr neue Anforderungen. Das folgende Projekt zeigt, wie die Einrichtungsbereiche Welcome, Meet, Work, Relax, Lead und Lern kombiniert werden können und Sofas, Sessel und eine Schaukel großflächig zum Einsatz kommen. Wir sind stolz auf die erste Umsetzung unseres Plattformkonzepts für neues Arbeiten mit der IHK Reutlingen und wünschen viel Spaß beim Entdecken neuer Möglichkeiten.

Interstuhl –  IHK Reutlingen Bild 1
Welcome – der erste Eindruck eines Unternehmens ist prägend.

EINE PREMIERE: DAS PROJEKT UND SEINE UMSETZUNG

Es ist vollbracht! Der Umbau der IHK-Zentrale in Reutlingen wurde Ende 2019 erfolgreich fertiggestellt. Das Anfang der 1970er Jahre erbaute Gebäude war komplett in die Jahre gekommen. Die Entscheidung für den Neubau wurde im April 2017 durch die Vollversammlung getroffen. Ein Entschluss, der für Interstuhl die Eintrittskarte zu einem besonderen Projekt darstellen sollte. Die Planung erfolgte gemeinsam mit dem örtlichen Fachhändler.

Es galt, dem Wunsch der IHK nach flexiblen Arbeitsszenarien und modernen Räumlichkeiten gerecht zu werden. Das Gesamtprojekt umfasste die Einrichtung von vier Etagen für rund 180 Mitarbeiter. Klare Zonierungen, eine große Vielfalt unterschiedlicher Szenarien für Arbeit, Kommunikation und Entspannung sowie viele Möglichkeiten der flexiblen Flächennutzung zeichnen die neu entstandenen Räume aus. Jedes der Stockwerke hat ein eigenes Nutzungs-, Farb- und Materialkonzept, das in enger Zusammenarbeit von Bauträger, Architekten sowie der hauseigenen Innenarchitektur- und Planungsabteilung von Interstuhl entstand.

Die optimale Planung machte es möglich, dass nun verschiedenste Produkte ein vielfältiges und zugleich harmonisches Arbeitsumfeld bilden. Sie unterstützen die Mitarbeiter dabei, ihren Arbeitsalltag agil zu gestalten. Damit hat Interstuhl erstmals New Work „workable“ gemacht.

Interstuhl –  IHK Reutlingen Bild  2
Farbenfrohe Kommunikationszonen laden zum Austausch ein.
Interstuhl –  IHK Reutlingen Bild 3
Rückzug im offenen Raum ist dank einer geräuschabsorbierender Paneelwand möglich.
Interstuhl –  IHK Reutlingen Bild 1
Gespräche, Meetings, Rückzug in Wohlfühlatmosphäre im offenen Raumkonzept.

Der Neubau der IHK ist inzwischen über vier Etagen neu eingerichtet und die Mitarbeiter sind begeistert von den unterschiedlichen Arbeitsszenarien die ihnen das neue Einrichtungskonzept bietet.
 

Für Sie ausgewählt: Beiträge der IBA-Mitglieder

Alle anzeigen